Pour profiter au mieux du site alsace.com, veuillez repasser en mode portrait.

Aktuelles

Einböck lässt sich im Elsass nieder

Premiere in Frankreich: Das Unternehmen Einböck mit Sitz in Dorf an der Pram in Österreich eröffnet in Haguenau seine allererste Tochterfirma. Nach einem exzellenten Geschäftsjahr 2015/2016 auf dem nationalen und internationalen Markt bestätigt der Hersteller von Maschinen und Geräten für die Landwirtschaft seine Ansiedlung im Elsass. Damit beginnt ein neuer Abschnitt in der Geschichte dieser inzwischen bereits seit 80 Jahren bestehenden Marke.

Mit der Gründung der Tochterfirma und dem Bau neuer Firmengebäude erhöht Einböck seine Produktions- und Logistikkapazität und reagiert damit auf die steigende Nachfrage auf dem französischen Markt: „Derzeit stellen in Frankreich viele Betriebe auf biologische Landwirtschaft um.  Unsere Maschinen und unsere langjährige Erfahrung in diesem Bereich ermöglichen es uns, individuelle und schlüsselfertige technische Lösungen anzubieten, aber auch, die Herausforderungen des staatlichen Programms zur Reduzierung des Einsatzes von Pflanzenschutzmitteln (plan Écophyto) und das Problem der Bildung von Resistenzen bei Unkräutern in der konventionellen Landwirtschaft anzugehen […]“, so Geschäftsführer Leopold Einböck.

Als kompetenter Ansprechpartner Leopold Einböcks unterstützte Access Alsace die Expansion des Unternehmens Einböck nach Frankreich tatkräftig. Durch die individuelle Begleitung des Prozesses wusste Access Alsace die Vorzüge des Standorts Elsass im richtigen Moment auf den Tisch zu legen und ermöglichte so die Ansiedlung des Unternehmens im Elsass.

Einböck