Pour profiter au mieux du site alsace.com, veuillez repasser en mode portrait.

Nachrichten

Recipharm investiert im Elsass

Das auf die Herstellung von pharmazeutischen Produkten spezialisierte schwedische Unternehmen Recipharm kündigte zur Erhöhung der Produktionskapazität Investitionen in Höhe von 18 Millionen Euro an seinem Standort in Kaysersberg an.

Starke nachfrage nach blow-fill-seal-dienstleistungen

Als Spezialist von Produkten für die Augenpflege in Einzeldosen für den einmaligen Gebrauch erhält der elsässische Standort von Recipharm eine neue Blow-Fill-Seal-Linie. Diese Technologie besteht darin, Behälter für den einmaligen Gebrauch in einer einzigen Maschine und – zur Gewährleistung einer absolut sterilen Verpackung der Flakons – in kontrollierter Umgebung zu formen, zu befüllen und zu versiegeln.

Yves Buelens, Geschäftsführer von Recipharm Kaysersberg: „Unsere Blow-Fill-Seal-Dienstleistungen werden auf verschiedenen Märkten immer stärker nachgefragt, insbesondere in den USA, der Türkei, Australien und Kanada. Die neue Blow-Fill-Seal-Linie ermöglicht es uns, dieser erhöhten Nachfrage zu entsprechen.“

200 millionen zusätzliche dosen

Die neue Linie mit hohem Durchsatz geht im Oktober 2017 in Betrieb und erhöht die Zahl der Produktionslinien von Recipharm Kaysersberg auf insgesamt acht. Mit dieser Kapazitätssteigerung reagiert das Unternehmen auf die wachsende Nachfrage. Derzeit werden jährlich 400 Millionen Dosen produziert; die neue Produktionslinie ermöglicht die Produktion von 200 Millionen zusätzlichen Dosen pro Jahr. In Zukunft sollen außerdem drei weitere Linien eingerichtet werden. Damit vergrößert sich die Standortfläche von derzeit 2000 auf 4150 Quadratmeter und werden innerhalb der nächsten zwei Jahre ein gutes Dutzend Arbeitsplätze geschaffen.

Recipharm Kaysersberg