Pour profiter au mieux du site alsace.com, veuillez repasser en mode portrait.

Nachrichten

Plattform EST PR in Obernai

Angeregt durch den französischen Automobilhersteller „Groupe PSA“ wurde im Dezember „Est PR“, ein Ersatzteilelager, eröffnet.

Est PR, ein ambitioniertes Projekt

In Zusammenarbeit mit drei regionalen Automobilhändlern, Car Avenue, der Nedey-Gruppe, und Grand Est Automobiles, hat „PSA Retail“ in Obernai seine neue Distributionsplattform „Est PR“ eingeweiht. Die Distributionsplattform ist die größte, die „PSA Retail“ in Frankreich entwickelt hat, und die 35-größte Plattform des französischen Automobilherstellers in Europa.
Mit einer Lagerfläche von 9.600 m2 und 500 m2 Bürofläche ist das Ersatzteilelager ein XXL-Lager, das 70 Mitarbeitern, 40.000 Ersatzteilen und 20.000 Reifen Platz bietet. Während 60 % der Ersatzteile für Fahrzeuge der „Groupe PSA“ bestimmt sind, sind die restlichen Ersatzteile auch passend für die anderen Automarken auf dem Markt.
Die Ersatzteile werden von den größten Zulieferern geliefert und unter der einheitlichen Marke „Distrigo“ vermarktet.

Eine wegweisende Zusammenarbeit

Dank der starken kommerziellen Einbindung der vier Partner sind seit Beginn des Betriebs bereits 1.550 Kunden an die Distributionsplattform „Est PR“ angegliedert. Es wurden mehr als 7 Millionen Euro in diese Logistikplattform investiert, die täglich zweimal am Tag durch einen externen Service von 2.000 Fachleuten beliefert wird. Drei Drehkreuze (Haguenau, Ensisheim, Belfort) bündeln alle Kundenaufträge.

„Est PR“ hat es sich zum Ziel gesetzt, zum „One-Stop-Shop“ für eine Vielzahl von Autowerkstätten im Elsass zu werden. Bis Mitte 2018 erwartet „PSA Retail“ einen Umsatz von 110 Millionen Euro.

Groupe PSA