Pour profiter au mieux du site alsace.com, veuillez repasser en mode portrait.

Nachrichten

Merck stärkt Standort Molsheim

Erst kürzlich weihte das deutsche Pharmaunternehmen Merck an seinem Standort im elsässischen Molsheim zwei neue Produktionslinien und ein neues Forschungs- und Entwicklungsgebäude ein.

Seit 1972 ist Merck in Molsheim präsent und seitdem kontinuierlich gewachsen. Heute ist der Standort insbesondere auf die Herstellung von Instrumenten zum Nachweis mikrobiologischer Schadstoffe spezialisiert. Nun wurden an dem Standort, der traditionell dem Geschäftsfeld Biomonitoring des Unternehmens zugeordnet ist, zwei neue Produktionslinien für gebrauchsfertige Nährmedien eingeweiht. Diese finden vor allem in der Pharmaindustrie und in der Nahrungsmittelbranche Anwendung. Neben den beiden Produktionslinien investierte Merck auch in ein neues Hightech-Gebäude. In dem als „Cube“ (Kubus) bezeichneten Gebäude befinden sich die Forschungs- und Entwicklungsabteilung und die Labore.

Mit der zwölf Millionen Euro schweren Investition antwortet Merck auf die weltweit steigende Nachfrage und die Verschärfung der vorgeschriebenen Kontrollen für Nahrungsmittel und Medikamente.

Mit 1400 Beschäftigten ist Merck Molsheim der größte Standort des Unternehmens in Frankreich und der drittgrößte weltweit.

Merck Molsheim