Pour profiter au mieux du site alsace.com, veuillez repasser en mode portrait.

Nachrichten

Der Ecoparc rhénan, zukünftiges Gewerbegebiet im Norden Straßburgs

Das Gelände der ehemaligen Petroplus-Raffinerie befindet sich gerade in einem Konversionsprozess, um nach Fertigstellung im Sommer 2018 als Gewerbegebiet mit circa 30 Unternehmen neu zu eröffnen.

Die Brownfields-Gruppe – Spezialist für die Konversion von Industriebrachen – wurde für die Demontage und Dekontamination sowie für die Erschließung und Vermarktung der 80 Hektar fassenden Flächen im zukünftigen Gewerbegebiet beauftragt, um anschließend vor allem kleine und mittlere Unternehmen aus dem Industrie-, Handwerks-, Logistik- und Dienstleistungssektor anzusiedeln. Es werden fast 2.000 neu geschaffene Arbeitsplätze erwartet.
Bisher wurden schon 95 % der Parzellen vermarktet, mit Objetrama, einem Spezialisten für Werbegeschenke und personalisierbare Artikel, das sich als erstes Unternehmen im August hier niederlassen wird.

Das Konversionsprojekt entspricht den aktuellen Umweltstandards und integriert Umweltmaßnahmen zur Erhaltung des bestehenden Ökosystems in die Planung. So soll eine 10 Hektar große Ausgleichsfläche geschaffen werden, die eine höhere Biodiversität bieten soll als es vorher der Fall war. Brownfields legt in seiner Planung zudem besonderen Wert auf das Wohnumfeld und die Lebensqualität der zukünftigen Anwohner, indem beispielsweise Radwege und Bürgersteige installiert werden.

Der Ecoparc rhénan stellt eine große Chance für die wirtschaftliche Entwicklung der Eurometropole Straßburg dar.