Pour profiter au mieux du site alsace.com, veuillez repasser en mode portrait.

Nachrichten

Arpa nimmt Kurs auf die USA

Nach Europa, Russland, China und Australien nimmt Arpa (Alsacienne Recherche & Production Appareils domestiques) nun Kurs auf die USA. Das 2004 von drei Gesellschaftern gegründete Unternehmen entwickelt und produziert Kochfelder und exportiert seine Produkte in die ganze Welt. Um auf dem amerikanischen Markt Fuß zu fassen, kündigt Arpa die Gründung einer Tochtergesellschaft in der Nähe von Atlanta an.

In Zukunft wird Arpa damit 90 Mitarbeiter beschäftigen. Davon sind allein zwölf im Bereich Forschung und Entwicklung tätig – die Erfolgsgarantie für das Unternehmen, das auf internes Know-how und die Entwicklung innovativer Produkte setzt, um auch weiterhin flexibel auf die Wünsche der Kunden auf der ganzen Welt zu reagieren und exponentiell zu wachsen. Mit 70 % Exportanteil und mehr als 1,5 Millionen ins Ausland versandten Produkten setzt das in Niedermodern ansässige Unternehmen entschieden auf Exzellenz und das Label „Made in France“.

Arpa Elsass